HomeDNA Bewertung 2020

Unsere Wertung:
8.8
Wertung der Nutzer:
8.8

Expertenmeinung:

Wenn Du an einem umfassenden DNA-Test interessiert bist, der Dir möglichst detaillierte allgemeine Informationen über Deine Abstammung und Deine genetischen Merkmale liefert, ist HomeDNA wahrscheinlich nicht die richtige Wahl für Dich. Solltest Du aber afrikanische oder asiatische Wurzeln haben, dann bieten Dir die Berichte der entsprechenden Tests tiefe Einblicke (bis hin zu konkreten Städten und Dörfern, aus denen Deine Vorfahren stammen).
Verfasst von Joseph Levy
Zuletzt aktualisiert am 10. April 2020
PROS
  • Ausgefeilte Genotypisierungsmethodik für präzise Ergebnisse
  • Tests der autosomalen DNA und von mtDNA- und Y-DNA
  • Bericht informiert auch über afrikanische und asiatische Wurzeln
  • Tests zur Verbesserung Deiner Ernährungs- und Fitnesspläne
  • Für eine bessere Verfügbarkeit, werden einige Tests im Einzelhandelsgeschäften und auf den Webseiten anderer Anbieter verkauft
KONTRAS
  • Die Berichte sind nicht besonders umfangreich
  • Ancestry
  • Gesundheit & Wellness
  • Diet & Nutrition
Zuletzt am 10. April 2020 von Joseph Levy aktualisiert
  • Ancestry
  • Gesundheit & Wellness
  • Diet & Nutrition

Viele Tests im Angebot – Du musst nur für das zahlen, was Dich interessiert

HomeDNA ist einer der unzähligen Anbieter von DNA-Testkits, die Dir Informationen zu Deinen Genen bereitstellen und Dir basierend auf diesen Informationen mitteilen, wie Du gesünder leben könntest.

Das Hauptziel von HomeDNA ist es, eine bessere Verfügbarkeit der Testkits zu errichen, indem sie ihre Testkits in Einzelhandelsgeschäften wie Walgreens und Walmart anbieten. Der Anbieter teilt sich ein diagnostisches Labor mit GPS Origins und DNA Origins. Ich konzentriere mich in diesem Review auf die „GPS Origins“-Tests.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die ihre DNA-Tests in Paketen verkaufen, bietet HomeDNA alle Tests bzw. Berichte separat an, sodass Du nur für die Informationen bezahlen musst, die Dich auch wirklich interessieren. Innerhalb jeder Kategorie (Abstammung, Gesundheit, Schönheit und Haustiere) gibt es mehrere separate Berichte. Allein in der Rubrik Abstammung werden acht verschiedene Testvarianten angeboten.

HomeDNA behauptet, dass sie dank ihrer Genotypisierungsmethoden Herkunftsberichte mit höherer Genauigkeit bieten können. Natürlich habe ich diese Behauptung in diesem Review auf die Probe gestellt. Außerdem möchte ich Dich mit meinem Review bei der Entscheidung unterstützen, welche der angebotenen Testvarianten die richtigen für Dich sind.

Was ist in der Box?

HomeDNA Review

Da HomeDNA neben den „GPS Origins“-Tests auch noch eigene weitere Kits verkauft, hängt der Inhalt der Box natürlich etwas davon ab, welchen Test Du kaufst. In allen Fällen ist aber die Methode zur Abgabe der Probe (Wangenabstrich) dieselbe. Dabei musst Du nur einen oder mehrere der mitgelieferten Tupfer 30 Sekunden lang im Mund an der Wangeninnenseite reiben, die Tupfer dann in die bereitgestellte Hülle packen und zum Labor zurücksenden. Das Porto hat der Anbieter im Voraus bezahlt, sodass Du Dich nicht mehr darum kümmern musst (ich kann hier allerdings nur für die Rücksendung innerhalb der USA sprechen). Es kann bis zu zehn Tage dauern, bis Deine Probe(n) das Labor erreicht haben.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Eine genaue Betrachtung des Herkunftstests

Mit acht verschiedenen Varianten des Herkunftstests bietet HomeDNA für jedes Budget die passende Option. Der Genotypisierungsalgorithmus analysiert 80.000 spezifische genetische Marker aus Deiner DNA-Probe und vergleicht sie mit denselben Markern aus mehr als 1.000 verschiedene Referenzpopulationen. Diese Zahlen deuten darauf hin, dass HomeDNA präzisere und detailliertere Ergebnisse liefern kann als die meisten anderen Anbieter.

Der “GPS Origins”-Herkunftstest

Dieses Paket bildet Deine drei wichtigsten Abstammungszweige ab (also die Genpools, die am stärksten zu Deinem Erbgut beigetragen haben) und gibt Auskunft darüber, wie viel Prozent Deiner DNA Du von jedem von ihnen geerbt hast.

Darüber hinaus werden die Migrationsrouten Deiner mütterlichen und väterlichen Haplogruppen im Verlauf der Zeit auf einer Karte dargestellt und mit historischen Ereignissen und sozialen Bewegungen in Verbindung gebracht. Auf dieser Karte kannst Du hervorragend nachvollziehen, woher beide Familienlinien stammen.

HomeDNA Review

Besondere Features:

  • Die Ergebnisse der DNA-Analyse zeigen die Migrationsrouten beider Familienlinien, sodass Du erkennen kannst, wie und wo sich Deine genetische Signatur signifikant verändert hat.
  • Hinweise auf wichtige historische (und teilweise über 1.000 Jahre zurückreichende) Ereignisse, die Deinen DNA-Mix beeinflusst haben.
  • Analyse von 80.000 autosomalen genetischen Markern, über 1.000 Referenzpopulationen und 41 Genpools.
  • Das Labor kann genau bestimmen, wie, wann und wo sich Deine DNA gebildet hat, bis hin zu konkreten Städten und Dörfern. Kein anderer DNA-Test, den ich bisher getestet habe, bietet diese Detailschärfe.
  • Auf der interaktiven Karte kannst Du in die für Dich relevanten Koordinaten hineinzoomen, um mehr Details darüber zu erfahren, wie dieser Ort und dieser Zeitraum Deine DNA beeinflusst hat.

“DNA Origins Paternal Lineage“-Test

HomeDNA Review

Auf Basis Deiner Y-DNA identifiziert dieser Test Deiner väterlichen Haplogruppen und kartiert die Migrationsrouten Deiner männlichen Vorfahren, die teilweise bis zu Zehntausende von Jahren zurückreichen können.

Dieser Test kann nur an männlicher DNA vorgenommen werden, da Frauen kein Y-Chromosom haben.

Besondere Features:

  • Ein Leitfaden zu Deinen Ergebnissen im PDF-Format bietet detaillierte Erläuterungen zu Deinem Hintergrund und allgemeine Informationen zu Herkunftstests und Migrationsrouten.
  • Ein personalisiertes Zertifikat informiert Dich über die Bezeichnung Deiner Haplogruppe und bietet eine Karte, auf der die Reise Deiner männlichen Vorfahren von dem Ort aus darstellt wird, an dem sie ihre ersten Spuren hinterließen.
  • Eine Beschreibung der weltweiten Populationen, die zur selben Haplogruppe gehören (also sozusagen Deiner „genetischen Cousins“).

“DNA Origins Maternal Lineage“-Test

Dieser Test entspricht im Wesentlichen dem Test der väterlichen Linie – mit dem Unterschied, dass in diesem Fall Deine mtDNA analysiert wird, um Deine mütterlichen Haplogruppen zu erkunden. Die Testergebnisse enthalten dieselben Informationen wie der oben beschriebene Test der Y-DNA.

Die Afrika-Edition des “GPS Origins”-Herkunftstests

Dies ist der einzige mir bekannte Abstammungstest, mit dem Du Deine afrikanische Abstammung erkunden kannst. strong> Der Test vergleicht Deine DNA mit Referenzpunkten, die aus 11 afrikanische Genpools abgeleitet wurden, und analysiert Abstammungsmarker von mehr als 100 afrikanischen Populationen auf dem gesamten Kontinent.

Basierend auf diesen Vergleichen bietet HomeDNA eine detaillierte Analyse Deiner afrikanischen Wurzeln und ein vollständiges ethnisches Profil mit Prozentangaben. Mit Hilfe der Ergebnisse kannst Du Deine Vorfahren auf eine oder mehrere Regionen in Afrika zurückführen und die Migrationsrouten Deiner Vorfahren bis zu 2.000 Jahre zurückverfolgen.

Besondere Features:

  • Entdecken Dein afrikanisches Erbe interaktiv auf einer Online-Karte, auf der Du sogar einzelne Städte und Dörfer vergrößern kannst.
  • Die Berichte enthalten äußerst detaillierte Ethnizitätsprofile, für deren Erstellung fast ein Dutzend afrikanischer Genpools analysiert werden.
  • Du kannst Dir die Migrationspfade beider Linien Deiner Familie anschauen (mit Datumsangaben und geografischen Koordinaten).
  • Informationen zu den historischen Migrationsbewegungen, die Deine DNA beeinflusst haben könnten.
  • Du kannst die PDF-Berichte bequem ausdrucken und mit Freunden und Familie teilen.

Die Asien-Edition des “GPS Origins”-Herkunftstests

Dieser Test ähnelt der Afrika-Edition, analysiert aber im Gegensatz zu dieser Deine asiatischen Wurzeln. In dem Bericht kannst Du die Migrationsrouten Deiner Vorfahren bis zu 2.000 Jahre zurückverfolgen (mit Datumsangaben und Koordinaten). Außerdem werden die historischen Ereignisse erläutert, die diese Migrationen beeinflusst haben könnten.

Es war interessant festzustellen, dass HomeDNA ganz Indonesien unter “Austronesia” zusammenfasst. Daher ist der Bericht bezüglich eines südostasiatischen Abstammungszweigs wahrscheinlich nicht viel genauer als der, den Du von 23andMe oder AncestryDNA erhalten würdest.

Besondere Features:

  • Der Test analysiert 18 Asien-spezifische Genpools.
  • Hunderte asiatische Referenzpopulationen werden analysiert.
  • Der Bericht informiert Dich über die Migrationsrouten Deiner Vorfahren im Verlauf der Geschichte und bietet dazu Daten und Koordinaten relevanter historischer Ereignisse.
  • Du erhältst ein umfassendes ethnisches Profil mit genauen Prozentsätzen und einer interaktiven, farbcodierten Karte Deiner drei wichtigsten asiatischen Genpools.
  • Du kannst in die für Deine Abstammung relevanten Teile der Karte hineinzoomen.

Andere verfügbare Testkits

Auf der HomeDNA-Website findest Du einige weitere Herkunftstests (außerdem noch einige in den Kategorien Gesundheit & Wellness sowie Diät & Fitness). Bei einigen handelt es sich um von HomeDNA selbst bereitgestellte Tests, und bei anderen handelt es sich um Tests von anderen Anbietern, die Du auch an anderer Stelle kaufen kannst (die Preise von HomeDNA sind jedoch absolut konkurrenzfähig).

  1. ”GPS Origins”-Algorithmus – Du kannst Deine Rohdaten von einem anderen Dienst wie 23andMe hochladen
  2. HomeDNA Starter Ancestry Test
  3. HomeDNA Advanced Ancestry Test

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Ähnliche Tests anderer Anbieter

  • FamilyTreeDNA bietet drei grundlegende Tests, mit denen Du Deine Vorfahren erkunden kannst. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern werden hier auch Deine mtDNA und Y-DNA getestet.
  • AncestryDNA verfügt über die größte Referenzdatenbank am Markt und kann Deine Herkunft mehr als 1.000 ethnischen Regionen auf der ganzen Welt zuordnen.

Einige interessante Informationen, aber der Preis ist etwas hoch.

Der “GPS Origins”-Test von HomeDNA kostet genauso viel wie der kombinierte Herkunfts- und Gesundheitstest von 23andMe. Welches von beiden die bessere Wahl ist, hängt davon ab, wonach Du suchst. Während HomeDNA detailliertere Erkenntnisse über Deine Vorfahren liefert, bietet 23andMe Informationen über Erbkrankheiten, Gesundheitsrisiken und Wellness-relevante Dinge, die von der DNA beeinflusst werden. Wenn Du mehr über meine Erfahrungen mit dem Anbieter wissen möchtest, dann lies mein umfassendes 23andMe-Review.

Die Herkunftstests von HomeDNA kosten generell mehr als vergleichbare Produkte von AncestryDNA und MyHeritage, die beide auch etwas bekannter sind als HomeDNA!

Die Investition in HomeDNA lohnt sich für Dich möglicherweise, wenn Du Dich besonders für Hautpflege und Empfindlichkeit gegenüber Haustieren und Lebensmitteln interessierst. Es gibt nicht viele andere namhafte Anbieter, die ähnliche Analysen anbieten. Für reine Diät- und Fitnessempfehlungen würde ich mich jedoch eher an Orig3n oder DNAfit halten.

HomeDNA akzeptiert Zahlungen über die meisten gängigen Kreditkarten sowie PayPal. Es gibt keine versteckten Gebühren und es fallen auch keine laufenden Kosten für die Pflege der Daten an.

Generische Antworten auf spezifische Fragen

Die meisten Anbieter von DNA-Tests stellen sehr ähnliche Support-Kanäle bereit. Es gibt eine FAQ-Seite und (falls diese nicht alle Deine Fragen beantwortet) auch ein Kontaktformulars und eine Hotline-Nummer.

Die FAQ-Seite von HomeDNA ist in die Kategorien “Mein Konto und meine Ergebnisse”, “Bestellung und Probenabgabe”, “Datenschutz” und “Grundlagen zum Thema Genetik” unterteilt:

HomeDNA Review

Da die Informationen auf der FAQ-Seite nicht alle meine Fragen beantworteten, stellte ich zwei Fragen über das Kontaktformular:

“Was bieten Ihre „GPS Origins“-Herkunftsberichte im Vergleich mit denen von 23andMe? Sind sie detaillierter oder geografisch spezifischer? Ist Ihre Methodik besser?”

“Wenn ich einen HomeDNA-Test bestelle (wie zum Beispiel den „GPS Origins“-Test) – kann ich dann später zusätzliche Berichte (wie die spezifischen Berichte für die mütterliche und die väterliche Linie) zu einem ermäßigten Preis kaufen? Oder muss ich trotzdem den vollen Preis bezahlen?

Ich habe nie eine Antwort auf die zweite Frage erhalten. Die Antwort auf die erste Frage war unnötig kompliziert und verwirrend (und hat meine Frage nicht beantwortet):

“….Ihre DNA-Signatur basiert auf genetischen Informationen, die hauptsächlich im autosomalen Chromosom gefunden werden … Diese DNA-Signatur ändert sich mit jeder Generation. Die Änderung kann jedoch gering ausfallen, wenn Ihre Eltern aus derselben Bevölkerungsgruppe stammen. Sie fällt dementsprechend größer aus, wenn Ihre Eltern verschiedenen Bevölkerungsgruppen entstammen…”

Abgesehen von meinen eigenen Erfahrungen mit dem Support haben sich andere Kunden darüber beschwert, dass sie:

  • ihre Testergebnisse entweder nie oder viel zu spät erhalten hätten und
  • aufgetretene Probleme nie gelöst und auch nicht durch eine Rückerstattung kompensiert wurden.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Wenn Du keine afrikanischen oder asiatischen Wurzeln hast, solltest Du Dich bei anderen Anbietern umsehen

HomeDNA bietet eine breite Palette von DNA-Testkits: Die „GPS Origins”-Tests zur Analyse Deiner Abstammung und eigene Gesundheitstests. Es gibt sogar Tests für Deine Haustiere, die Dich beispielsweise über das genetisch bedingte Krankheitsrisiko Deiner Katze informieren oder Dir verraten, um welche Art von Mischling es sich bei Deinem Hund handelt.

Während meines Tests bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Abstammungstests von HomeDNA im Vergleich zu anderen Anbietern etwas zu teuer sind. Interessant könnten sie aber für diejenigen sein, die afrikanische oder asiatische Vorfahren haben. Die Gesundheits- und Beauty-Tests sind da schon günstiger. Zu den Haustier-Test kann ich leider nichts sagen, da ich diese nicht getestet habe.

Beim Thema Support muss HomeDNA noch nachbessern. Das, was sie derzeit bieten, bewegt sich auf recht niedrigem Niveau.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Viele Tests im Angebot – Du musst nur für das zahlen, was Dich interessiert

HomeDNA ist einer der unzähligen Anbieter von DNA-Testkits, die Dir Informationen zu Deinen Genen bereitstellen und Dir basierend auf diesen Informationen mitteilen, wie Du gesünder leben könntest.

Das Hauptziel von HomeDNA ist es, eine bessere Verfügbarkeit der Testkits zu errichen, indem sie ihre Testkits in Einzelhandelsgeschäften wie Walgreens und Walmart anbieten. Der Anbieter teilt sich ein diagnostisches Labor mit GPS Origins und DNA Origins. Ich konzentriere mich in diesem Review auf die „GPS Origins“-Tests.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die ihre DNA-Tests in Paketen verkaufen, bietet HomeDNA alle Tests bzw. Berichte separat an, sodass Du nur für die Informationen bezahlen musst, die Dich auch wirklich interessieren. Innerhalb jeder Kategorie (Abstammung, Gesundheit, Schönheit und Haustiere) gibt es mehrere separate Berichte. Allein in der Rubrik Abstammung werden acht verschiedene Testvarianten angeboten.

HomeDNA behauptet, dass sie dank ihrer Genotypisierungsmethoden Herkunftsberichte mit höherer Genauigkeit bieten können. Natürlich habe ich diese Behauptung in diesem Review auf die Probe gestellt. Außerdem möchte ich Dich mit meinem Review bei der Entscheidung unterstützen, welche der angebotenen Testvarianten die richtigen für Dich sind.

Was ist in der Box?

HomeDNA Review

Da HomeDNA neben den „GPS Origins“-Tests auch noch eigene weitere Kits verkauft, hängt der Inhalt der Box natürlich etwas davon ab, welchen Test Du kaufst. In allen Fällen ist aber die Methode zur Abgabe der Probe (Wangenabstrich) dieselbe. Dabei musst Du nur einen oder mehrere der mitgelieferten Tupfer 30 Sekunden lang im Mund an der Wangeninnenseite reiben, die Tupfer dann in die bereitgestellte Hülle packen und zum Labor zurücksenden. Das Porto hat der Anbieter im Voraus bezahlt, sodass Du Dich nicht mehr darum kümmern musst (ich kann hier allerdings nur für die Rücksendung innerhalb der USA sprechen). Es kann bis zu zehn Tage dauern, bis Deine Probe(n) das Labor erreicht haben.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Eine genauere Betrachtung des Gesundheits- und Welnesstests

Die meisten Anbieter von DNA-Tests konzentrieren sich auf eine Analyse der Abstammung, doch immer mehr bieten auch Tests, welche die Auswirkungen Deiner DNA auf Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden bewerten. Auch HomeDNA bietet in diesem Bereich einen Test an, der sogar verschiedene Gesundheitsaspekte beleuchtet (wie z.B. Hautgesundheit und Allergien) , die von anderen Anbietern nicht betrachtet werden.

HomeDNA Skin Care

Dieser Test zielt darauf ab, “das genetische Potenzial Deiner Haut” in sieben Kategorien zu analysieren:

  1. Kollagen-Qualität
  2. Elastizität der Haut
  3. Feine Linien und Fältchen
  4. Sonnenverträglichkeit
  5. Pigmentation
  6. Haut-Antioxidantien
  7. Hautempfindlichkeit

Wenn Du über die genetische Veranlagung Deiner Haut im Bilde bist, wird es Dir leichter fallen, dass richtige Hautpflegeprogramm zusammenzustellen. .

HomeDNA Review

Eine genetische Veranlagung für eine Gesundheitsstörung bedeutet nicht zwangsläufig, dass Du definitiv an dieser Krankheit leidest oder leiden wirst, sondern nur, dass die Wahrscheinlichkeit dafür größer ist. Du solltest die Erkenntnisse und Vorschläge von HomeDNA also ncht als definitv betrachten.

Besondere Features:

  • Ein personalisiertes Hautprofil auf der Grundlage Deiner DNA.
  • Der Bericht informiert über Nahrungsergänzungsmittel und professionelle Behandlungsmethoden, die zu Deinem Hautprofil passen.
  • Du erhältst eine Einstufung (von optimal bis nicht-ideal), wie sich Deine DNA auf die sieben getesteten Kategorien auswirkt.
  • Analyse der genetischen Marker, die das Potenzial Deiner Haut beeinflussen.
  • Hinweise auf vorbeugende Maßnahmen, die Du zur langfristigen Verbesserung Deines Hautbilds ergreifen kannst.

HomeDNA-Test auf Lebensmittel- und Haustierallerigien

Deine Gene könnten die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Du allergisch oder empfindlich auf Reizstoffe reagierst, die in Lebensmitteln enthalten sind oder von pelzigen Haustieren freigesetzt werden.

Dieser Test untersucht Deine genetische Veranlagung dafür, dass Du empfindlich auf Gluten, Laktose, Kuhmilchprotein, Eier, Erdnüsse, “andere Lebensmittel” und Haustierhaare (Hautschuppen) reagierst.

HomeDNA Review

Der Bericht erläutert Deine Testergebnisse und bietet Vorschläge, wie die relevanten Reizstoffe vermieden werden können. .

Besondere Features:

  • Umfassende Vorschläge für sinnvolle Anpassungen Deines Lebensstils.
  • DNA-basierte Ernährungsempfehlungen zur Vermeidung allergischer Reaktionen.
  • Ergänzende Vorschläge, die Dir helfen können, das Auftreten empfindlicher Reaktionen zu mindern.
  • Auf Basis Deiner Genetik empfohlene Nahrungs-Ersatzstoffe.
  • Eine Kategorie namens “andere Lebensmittel”, die Garnelen, Äpfel, Baumnüsse, Soja, Sojabohnen, Fisch, Mais und Hefe umfasst.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Ähnliche Tests anderer Anbieter

  • Orig3n bietet den “Skin Health and Appearance DNA Test” der deutlich weniger kostet als das Produkt von HomeDNA.
  • DNAfit testet auf eine Reihe von genetisch-bedingten Unverträglichkeiten auf bestimmte Lebensmittel.

Einige interessante Informationen, aber der Preis ist etwas hoch.

Der “GPS Origins”-Test von HomeDNA kostet genauso viel wie der kombinierte Herkunfts- und Gesundheitstest von 23andMe. Welches von beiden die bessere Wahl ist, hängt davon ab, wonach Du suchst. Während HomeDNA detailliertere Erkenntnisse über Deine Vorfahren liefert, bietet 23andMe Informationen über Erbkrankheiten, Gesundheitsrisiken und Wellness-relevante Dinge, die von der DNA beeinflusst werden. Wenn Du mehr über meine Erfahrungen mit dem Anbieter wissen möchtest, dann lies mein umfassendes 23andMe-Review.

Die Herkunftstests von HomeDNA kosten generell mehr als vergleichbare Produkte von AncestryDNA und MyHeritage, die beide auch etwas bekannter sind als HomeDNA!

Die Investition in HomeDNA lohnt sich für Dich möglicherweise, wenn Du Dich besonders für Hautpflege und Empfindlichkeit gegenüber Haustieren und Lebensmitteln interessierst. Es gibt nicht viele andere namhafte Anbieter, die ähnliche Analysen anbieten. Für reine Diät- und Fitnessempfehlungen würde ich mich jedoch eher an Orig3n oder DNAfit halten.

HomeDNA akzeptiert Zahlungen über die meisten gängigen Kreditkarten sowie PayPal. Es gibt keine versteckten Gebühren und es fallen auch keine laufenden Kosten für die Pflege der Daten an.

Generische Antworten auf spezifische Fragen

Die meisten Anbieter von DNA-Tests stellen sehr ähnliche Support-Kanäle bereit. Es gibt eine FAQ-Seite und (falls diese nicht alle Deine Fragen beantwortet) auch ein Kontaktformulars und eine Hotline-Nummer.

Die FAQ-Seite von HomeDNA ist in die Kategorien “Mein Konto und meine Ergebnisse”, “Bestellung und Probenabgabe”, “Datenschutz” und “Grundlagen zum Thema Genetik” unterteilt:

HomeDNA Review

Da die Informationen auf der FAQ-Seite nicht alle meine Fragen beantworteten, stellte ich zwei Fragen über das Kontaktformular:

“Was bieten Ihre „GPS Origins“-Herkunftsberichte im Vergleich mit denen von 23andMe? Sind sie detaillierter oder geografisch spezifischer? Ist Ihre Methodik besser?”

“Wenn ich einen HomeDNA-Test bestelle (wie zum Beispiel den „GPS Origins“-Test) – kann ich dann später zusätzliche Berichte (wie die spezifischen Berichte für die mütterliche und die väterliche Linie) zu einem ermäßigten Preis kaufen? Oder muss ich trotzdem den vollen Preis bezahlen?

Ich habe nie eine Antwort auf die zweite Frage erhalten. Die Antwort auf die erste Frage war unnötig kompliziert und verwirrend (und hat meine Frage nicht beantwortet):

“….Ihre DNA-Signatur basiert auf genetischen Informationen, die hauptsächlich im autosomalen Chromosom gefunden werden … Diese DNA-Signatur ändert sich mit jeder Generation. Die Änderung kann jedoch gering ausfallen, wenn Ihre Eltern aus derselben Bevölkerungsgruppe stammen. Sie fällt dementsprechend größer aus, wenn Ihre Eltern verschiedenen Bevölkerungsgruppen entstammen…”

Abgesehen von meinen eigenen Erfahrungen mit dem Support haben sich andere Kunden darüber beschwert, dass sie:

  • ihre Testergebnisse entweder nie oder viel zu spät erhalten hätten und
  • aufgetretene Probleme nie gelöst und auch nicht durch eine Rückerstattung kompensiert wurden.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Wenn Du keine afrikanischen oder asiatischen Wurzeln hast, solltest Du Dich bei anderen Anbietern umsehen

HomeDNA bietet eine breite Palette von DNA-Testkits: Die „GPS Origins”-Tests zur Analyse Deiner Abstammung und eigene Gesundheitstests. Es gibt sogar Tests für Deine Haustiere, die Dich beispielsweise über das genetisch bedingte Krankheitsrisiko Deiner Katze informieren oder Dir verraten, um welche Art von Mischling es sich bei Deinem Hund handelt.

Während meines Tests bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Abstammungstests von HomeDNA im Vergleich zu anderen Anbietern etwas zu teuer sind. Interessant könnten sie aber für diejenigen sein, die afrikanische oder asiatische Vorfahren haben. Die Gesundheits- und Beauty-Tests sind da schon günstiger. Zu den Haustier-Test kann ich leider nichts sagen, da ich diese nicht getestet habe.

Beim Thema Support muss HomeDNA noch nachbessern. Das, was sie derzeit bieten, bewegt sich auf recht niedrigem Niveau.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Viele Tests im Angebot – Du musst nur für das zahlen, was Dich interessiert

HomeDNA ist einer der unzähligen Anbieter von DNA-Testkits, die Dir Informationen zu Deinen Genen bereitstellen und Dir basierend auf diesen Informationen mitteilen, wie Du gesünder leben könntest.

Das Hauptziel von HomeDNA ist es, eine bessere Verfügbarkeit der Testkits zu errichen, indem sie ihre Testkits in Einzelhandelsgeschäften wie Walgreens und Walmart anbieten. Der Anbieter teilt sich ein diagnostisches Labor mit GPS Origins und DNA Origins. Ich konzentriere mich in diesem Review auf die „GPS Origins“-Tests.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die ihre DNA-Tests in Paketen verkaufen, bietet HomeDNA alle Tests bzw. Berichte separat an, sodass Du nur für die Informationen bezahlen musst, die Dich auch wirklich interessieren. Innerhalb jeder Kategorie (Abstammung, Gesundheit, Schönheit und Haustiere) gibt es mehrere separate Berichte. Allein in der Rubrik Abstammung werden acht verschiedene Testvarianten angeboten.

HomeDNA behauptet, dass sie dank ihrer Genotypisierungsmethoden Herkunftsberichte mit höherer Genauigkeit bieten können. Natürlich habe ich diese Behauptung in diesem Review auf die Probe gestellt. Außerdem möchte ich Dich mit meinem Review bei der Entscheidung unterstützen, welche der angebotenen Testvarianten die richtigen für Dich sind.

Was ist in der Box?

HomeDNA Review

Da HomeDNA neben den „GPS Origins“-Tests auch noch eigene weitere Kits verkauft, hängt der Inhalt der Box natürlich etwas davon ab, welchen Test Du kaufst. In allen Fällen ist aber die Methode zur Abgabe der Probe (Wangenabstrich) dieselbe. Dabei musst Du nur einen oder mehrere der mitgelieferten Tupfer 30 Sekunden lang im Mund an der Wangeninnenseite reiben, die Tupfer dann in die bereitgestellte Hülle packen und zum Labor zurücksenden. Das Porto hat der Anbieter im Voraus bezahlt, sodass Du Dich nicht mehr darum kümmern musst (ich kann hier allerdings nur für die Rücksendung innerhalb der USA sprechen). Es kann bis zu zehn Tage dauern, bis Deine Probe(n) das Labor erreicht haben.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Eine genauere Betrachtung des Diät- und Fitnesstests

HomeDNA bietet nur einen Diät- und Fitnesstest, aber dieser könnte alle Informationen breithalten, die Du benötigst.

HomeDNA – Gesundes Gewicht

Individuen sind genetisch prädisponiert dafür, dass sich Körpertypen, Stoffwechsel-Funktion und Gewicht unterscheiden. </ strong> Wenn DU Deine genetischen Merkmale kennst, kannst Du Deine Ernährungs- und Fitnessstrategien darauf anpassen, um Dein Gewicht zu optimieren.

HomeDNA Review

Viele Menschen konnten dank dieser Art von DNA-Tests Ziele erreichen, die vorher unerreichbar schienen. Wenn auch Du mit Deinem Gewicht zu kämpfen hast, kann dieser Test den Unterschied ausmachen.

Besondere Features:

  • Der Bericht bietet Vorschläge darüber, welche Lebensmittel Du essen solltest (und welche nicht).
  • Ausführliche Beratung bezüglich der Nährstoffe, die Dir möglicherweise fehlen.
  • Der Bericht informiert Dich darüber, wie Dein Körper wahrscheinlich auf bestimmte Übungen reagiert.
  • Vorschläge für Trainingsvorschläge, mit denen Du schnell ein gesundes Gewicht erreichst und hältst.
  • Ernährungsempfehlungen auf der Grundlage Deiner Gene, Deines Geschlechts, Deiner Alters, Deiner Größe, Deines aktuellen Gewichts und Deines Aktivitätsniveaus.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Ähnliche Tests anderer Anbieter

  • Orig3n bietet verschiedene Tests für Gesundheit, Fitness und Ernährung an. Diese sind zwar teurer, bieten Dir aber auch wertvolle und personalisierte Einblicke.
  • Vitagene bietet den “Health + Ancestry“-Tests, der mit Sicherheit zu den günstigsten Diät- und Fitnesstests im Internet gehört.

Einige interessante Informationen, aber der Preis ist etwas hoch.

Der “GPS Origins”-Test von HomeDNA kostet genauso viel wie der kombinierte Herkunfts- und Gesundheitstest von 23andMe. Welches von beiden die bessere Wahl ist, hängt davon ab, wonach Du suchst. Während HomeDNA detailliertere Erkenntnisse über Deine Vorfahren liefert, bietet 23andMe Informationen über Erbkrankheiten, Gesundheitsrisiken und Wellness-relevante Dinge, die von der DNA beeinflusst werden. Wenn Du mehr über meine Erfahrungen mit dem Anbieter wissen möchtest, dann lies mein umfassendes 23andMe-Review.

Die Herkunftstests von HomeDNA kosten generell mehr als vergleichbare Produkte von AncestryDNA und MyHeritage, die beide auch etwas bekannter sind als HomeDNA!

Die Investition in HomeDNA lohnt sich für Dich möglicherweise, wenn Du Dich besonders für Hautpflege und Empfindlichkeit gegenüber Haustieren und Lebensmitteln interessierst. Es gibt nicht viele andere namhafte Anbieter, die ähnliche Analysen anbieten. Für reine Diät- und Fitnessempfehlungen würde ich mich jedoch eher an Orig3n oder DNAfit halten.

HomeDNA akzeptiert Zahlungen über die meisten gängigen Kreditkarten sowie PayPal. Es gibt keine versteckten Gebühren und es fallen auch keine laufenden Kosten für die Pflege der Daten an.

Generische Antworten auf spezifische Fragen

Die meisten Anbieter von DNA-Tests stellen sehr ähnliche Support-Kanäle bereit. Es gibt eine FAQ-Seite und (falls diese nicht alle Deine Fragen beantwortet) auch ein Kontaktformulars und eine Hotline-Nummer.

Die FAQ-Seite von HomeDNA ist in die Kategorien “Mein Konto und meine Ergebnisse”, “Bestellung und Probenabgabe”, “Datenschutz” und “Grundlagen zum Thema Genetik” unterteilt:

HomeDNA Review

Da die Informationen auf der FAQ-Seite nicht alle meine Fragen beantworteten, stellte ich zwei Fragen über das Kontaktformular:

“Was bieten Ihre „GPS Origins“-Herkunftsberichte im Vergleich mit denen von 23andMe? Sind sie detaillierter oder geografisch spezifischer? Ist Ihre Methodik besser?”

“Wenn ich einen HomeDNA-Test bestelle (wie zum Beispiel den „GPS Origins“-Test) – kann ich dann später zusätzliche Berichte (wie die spezifischen Berichte für die mütterliche und die väterliche Linie) zu einem ermäßigten Preis kaufen? Oder muss ich trotzdem den vollen Preis bezahlen?

Ich habe nie eine Antwort auf die zweite Frage erhalten. Die Antwort auf die erste Frage war unnötig kompliziert und verwirrend (und hat meine Frage nicht beantwortet):

“….Ihre DNA-Signatur basiert auf genetischen Informationen, die hauptsächlich im autosomalen Chromosom gefunden werden … Diese DNA-Signatur ändert sich mit jeder Generation. Die Änderung kann jedoch gering ausfallen, wenn Ihre Eltern aus derselben Bevölkerungsgruppe stammen. Sie fällt dementsprechend größer aus, wenn Ihre Eltern verschiedenen Bevölkerungsgruppen entstammen…”

Abgesehen von meinen eigenen Erfahrungen mit dem Support haben sich andere Kunden darüber beschwert, dass sie:

  • ihre Testergebnisse entweder nie oder viel zu spät erhalten hätten und
  • aufgetretene Probleme nie gelöst und auch nicht durch eine Rückerstattung kompensiert wurden.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Wenn Du keine afrikanischen oder asiatischen Wurzeln hast, solltest Du Dich bei anderen Anbietern umsehen

HomeDNA bietet eine breite Palette von DNA-Testkits: Die „GPS Origins”-Tests zur Analyse Deiner Abstammung und eigene Gesundheitstests. Es gibt sogar Tests für Deine Haustiere, die Dich beispielsweise über das genetisch bedingte Krankheitsrisiko Deiner Katze informieren oder Dir verraten, um welche Art von Mischling es sich bei Deinem Hund handelt.

Während meines Tests bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Abstammungstests von HomeDNA im Vergleich zu anderen Anbietern etwas zu teuer sind. Interessant könnten sie aber für diejenigen sein, die afrikanische oder asiatische Vorfahren haben. Die Gesundheits- und Beauty-Tests sind da schon günstiger. Zu den Haustier-Test kann ich leider nichts sagen, da ich diese nicht getestet habe.

Beim Thema Support muss HomeDNA noch nachbessern. Das, was sie derzeit bieten, bewegt sich auf recht niedrigem Niveau.

Schaue Dir die Angebote von HomeDNA an

Joseph Levy
Joseph Levy
Autor
Joseph Levy stammt ursprünglich aus New York und lebt derzeit auf Zypern. Nachdem er sein Jurastudium abgeschlossen und acht Jahre Berufserfahrung im zivilen Bereich des amerikanischen Rechtssystems gesammelt hatte, zog es ihn ans Mittelmeer, wo er seinen Schwerpunkt weg von den Rechtswissenschaften hin zu seiner eigentlichen Liebe verlagerte: Dem Schreiben. Joseph legt nicht nur größten Wert auf Genauigkeit und Ehrlichkeit, sondern bietet auch stets eine informative und interessante Perspektive auf alles, worüber er schreibt.

Andere lasen auch

Review zu HomeDNA schreiben

Volle Transparenz garantiert: Wir sind stolz darauf, zu den wenigen Vergleichswebseiten zu gehören, auf denen Benutzer auf sichere Art und Weise ihre eigenen Bewertungen zu DNA- und Gentest-Produkten eintragen und teilen können. Einige unserer Inhalte enthalten Links zu Produkten eines oder mehrerer unserer Partner. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken, erhalten wir unter Umständen eine Vergütung.